+43 664 172 95 50 office@zustellexpress.at

Wohnraum ist heutzutage knapp und teuer besonders in Ballungsräumen und Großstädten. Wer eine neue Wohnung sucht, der braucht Geduld, wer eine gefunden hat, braucht oft starke Nerven und sollte seine Rechte kennen.

Wohnungssuche leicht gemacht: So finden Mieter die passende Wohnung

Braucht es viel Stauraum für die große Plattensammlung oder muss in der neuen Wohnung auch das geliebte Klavier Platz finden? Natürlich soll die Wohnung auch den persönlichen Komfort-Vorstellungen entsprechen. Wenn sie beispielsweise einen Balkon haben soll, können Mieter dies bei der Wohnungssuche auf immowelt.at direkt angeben.

Ist aktuell keine passende Wohnung dabei, lohnt sich für Mieter eventuell auch ein kostenloser Suchauftrag. Wird auf immowelt.de ein passendes Wohnungsangebot eingestellt, erhalten Mieter eine E-Mail und können sich direkt beim Vermieter oder Makler bewerben.

Wer sich einen Großteil der Sucharbeit sparen will, kann auch gleich auf einen Makler zurückgreifen. Dieser sucht für Mieter eine passende Wohnung. Die Vorteile: Der Makler kennt den Immobilienmarkt, nimmt dem Wohnungssuchenden viel Arbeit ab und kennt sich mit Verträgen und der aktuellen Rechtslage aus.

Eine weitere Möglichkeit, eine Wohnung zu finden, ist die Suchanzeige. Denn auch Mieter können bei immowelt.de inserieren. Sie erreichen so Eigentümer, die gezielt nach Mietern suchen und können dabei etwa die gewünschte Wohnungsgröße, Zimmerzahl und maximale Miethöhe angeben.

Wie viel Wohnung kann ich mir leisten?

Auf was Mieter bei der Wohnungssuche besonders achten, hängt nicht allein von den Vorstellungen des jeweiligen Mieters ab – sondern auch davon, ob diese realistisch und umsetzbar sind. Eine Faustregel besagt, dass Mieter für die Gesamtmiete nicht mehr als ein Drittel ihres Gehalts ausgeben sollten. Allerdings gibt es auch innerhalb von Städten teils große Unterschiede bei den Mietpreisen: Manche Viertel sind teurer als andere. Eine Wohnung in Wien oder Salzburg kostet bei gleicher Ausstattung in der Regel deutlich mehr als eine in Klagenfurt. Bei Immowelt können Mieter gezielt nach Wohnungen in bestimmten Stadtteilen suchen

Wohnungsbesichtigung: worauf ist zu achten?

Auf folgendes sollte geachtet werden:

  • Besichtigung bei Tageslicht und nicht allein, denn vier Augen sehen mehr als zwei.
  • Auf Probleme im Haus achten – (un)gepflegtes Treppenhaus, kaputte Haustürschlösser, ordentliche oder defekte Briefkästen etc.
  • Wohnung mit Einbauküche? Integrierte Elektrogeräte wie Geschirrspüler oder Kühlschrank sollten sauber und funktionstüchtig sein.
  • Waschbecken, Toilette, Wanne und Spüle dürfen keine Risse oder Abplatzungen haben, Wasserhähne und Toilettenspülung sollten funktionieren.
  • Lärm und Gerüche im Wohnumfeld prüfen – gibt es ein Restaurant, einen Supermarkt mit Ladezone oder eine Diskothek in der Nähe?
  • Schimmel und Wasserflecken an den Wänden – besonders an den Außenwänden, in Fensternischen, in Bad und Küche? Ist Schimmel sichtbar oder lassen sich die Fenster durch feuchtes Mauerwerk schwer schließen, ist eine Anmietung nicht ratsam!
  • Laminat oder Parket auf Kratzer prüfen, Auslegware auf Beschädigungen.

.