+43 664 172 95 50 office@zustellexpress.at

Ein Umzug kann schnell viel Stress bedeuten und sehr schnell aus dem Ruder laufen, eine Checkliste hilft Ihnen dabei ruhig zu bleiben und nicht zu vergessen

Neuer Kindergarten und neue Schule

Für Kinder ist auch ein Umzug immer schwer, sie verlassen ihre Schule oder Kidnergarten, lassen gute Freunde zurück und müssen sich an einem neuem Ort wieder einleben. Daher ist es sehr wichtig mit den Kindern zu sprechen und ihnen klar zu machen wieso der Umzug nötig ist.

Kindergarten und Schule sollten früh informiert werden, der Kindergarten wechsel ist nicht so dringen wie der Schul wechsel. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das angefangene Schuljahr wiederholt werden muss.

Das neue Zimmer nach dem Umzug

Gehen Sie auf die Wünsche des Kindes für die Gestaltung des neun Zimmers ein. Was geht und was nicht ist insbesondere für Jüngere nicht immer einsichtig. Bei Vorbereitungen wie dem Streichen oder dem Abkratzen alter Tapeten können und sollten die Kinder helfen. So lerrnen Sie, wie viel Arbeit und entsprechend aufzubringende Zeit in dem Unternehmen Umzug steckt.

Beim Einpacken sollte darauf geachtet werden, dass genügend Spiel- und Beschäftigungsmaterial für die Zeit der Fahrt und den ersten Tag in der neuen Wohnung griffbereit ist. Sonst läuft ständig der CD-Player mit den Kinderhits…

Betreuung der Kinden während des Umzugs

Wer pass am Umzugstag auf die Kinder auf? Betreuung muss organisiert werden, wenn die Kinden nicht immer im Weg stehen sollten.

Welche Lösung auch gefunden wird – die Kinder sollten sich nicht ausgeschlossen fühlen. Selbst ein paar kleine Kisten zum großen Auto schleppen, danach mit Opa oder Tante auf den Spielplatz gehen – damit sind sie dabei, haben das gute Gefühl, geholfen zu haben, sind aber nicht überfordert und mit einer Person zusammen, die sie gut kennen und der sie vertrauen. Ein großes Abenteuer ist es, im LKW mitzufahren. Vielleicht ist es aber – gerade für jüngere Kinder – günstiger, später mit einer vertrauten Person im PKW zu folgen. Auch dies kann mit einer Aufgabe verbunden sein: So muss ja das Essen für die Helfer besorgt, transportiert und ausgeteilt werden. Und mit einer kleinen Aufgabe geht der große Tag als ein gelungenes Abenteuer in die Erinnerung ein!