+43 664 172 95 50 office@zustellexpress.at

Für Kinder bedeutet ein Umzug eine große Veränderung ihres Alltags: Sie leiden unter dem Verlust von Freunden und ihrer vertrauten Umgebung. Umso wichtiger ist es, dass Sie den Umzug mit Kindern sorgsam vorbereiten. Je weniger Stress die ganze Familie mit dem Umzug hat, desto besser klappt die Eingewöhnung am neuen Wohnort.

Babys und Kleinkinder bis ca. zwei Jahre brauchen nach dem Umzug ein wenig Zeit und liebevolle Begleitung, um sich an das neue Zuhause zu gewöhnen. Große Ankündigungen vor dem Umzug bringen hingegen nicht viel: Das Kind ist schlicht noch zu klein, um die Situation verstehen und einordnen zu können.

Ältere Kinder dagegen können Sie gut auf den Umzug vorbereiten. Dabei ist vor allem wichtig: Viel erklären und die Sorgen der Kinder ernst nehmen.

So verlieren Kinder die Angst vor dem Umzug

  • Sprechen Sie mit Ihren Kindern über den geplanten Umzug und erklären Sie ihnen die Gründe. Gehen Sie auf Sorgen Ihrer Kinder ein und nehmen Sie sich Zeit für Fragen.
  • Wenn möglich: Unternehmen Sie eine Besichtigungstour am neuen Wohnort und zeigen Sie den Kindern das Haus, die Schule oder den Kindergarten schon einmal von außen.
  • Informieren Sie sich schon vor dem Umzug, welche Spielgruppen, Spielplätze und Sportvereine es am neuen Wohnort gibt und wo Ihre Kinder künftig ihren Hobbys nachgehen können.
  • Sie bauen neu oder renovieren Ihre künftige Wohnung selbst? Lassen Sie die Kinder bei der Einrichtung und Gestaltung des Kinderzimmers mitreden.
  • Kinder sind stolz auf alles, was sie schon selbst können. Lassen Sie sie daher zum Beispiel ihre Spielsachen selbst einpacken und helfen Sie ggf. dabei.
  • Lassen Sie das allerliebste Kuscheltier, Puppe oder Spielzeugauto unverpackt. Dann ist es am Umzugstag griffbereit.

·

Sicherheit geht auch am Umzugstag vor:

  • Bringen Sie Kindersicherungen wie Steckdosenschutz und Treppengitter auch im neuen Heim sofort an.
  • Stapeln Sie Kartons immer sicher an einer Wand und nicht zu hoch, damit sie nicht so leicht umfallen können.
  • Halten Sie Reinigungsmittel, Batterien und Co. immer unter Verschluss und räumen Sie sie im neuen Haus gleich außer Reichweite der Kinder.

 

Vor und nach dem Umzug: Organisatorisches für Eltern und Kinder

Nicht nur die emotionale Vorbereitung ist beim Umzug mit Kindern wichtig. Gespräche mit Schule, Kita, Behörden und Co. gehören auch dazu.

  • Kinder an neuer Schule oder Kita anmelden
  • Informieren Sie sich so früh wie möglich über Betreuungsmöglichkeiten am neuen Wohnort. Welcher Kindergarten liegt für Sie günstig und sagt Ihnen zu? Wie sind die Anmeldemodalitäten?
  • Kündigen Sie den Betreuungsvertrag mit der alten Kita möglichst frühzeitig. Oft gibt es längere Kündigungsfristen.